Secondhand / Kindersachen-Flohmarkt

Infos zum Kindersachen-Flohmarkt

Der Herbst/Winter Second­hand-Markt am 16.10.2021 von 09 bis 16 Uhr kann auf Grund der anhal­tenden Corona-Hygiene-Maßnahmen leider nicht stattfinden.

Wie funktioniert der Markt?

Kinder werden größer, das ist schön – aber wohin mit all den Sachen, die zu klein sind oder die völlig sinnlos ange­schafft wurden? Was tun mit dem Baby­kin­der­sitz, dem Laufrad und all dem Spielzeug, das keinen mehr inter­es­siert? Wir helfen weiter! 2x im Jahr, jeweils im Frühjahr und im Herbst, orga­ni­sieren wir einen Kinder­sa­chen-Second­hand-Markt. Dort gibt es alles fürs Kind: Frühjahrs- und Sommer­be­klei­dung oder Herbst- und Winter­be­klei­dung, Kinder­schuhe, Unter­wä­sche (nur bis Größe 104 oder neu), Umstands­sa­chen, Spiel­sa­chen, Kinder­wagen und Buggys, Autositze, Fahrräder, Kinder­möbel, Inliner, Dreiräder, Roller, Bett­wä­sche, Trage­säcke, Trage­tü­cher, Schlaf­säcke etc. (Strümpfe, VHS-Kassetten und Plüsch­tiere werden nicht ange­nommen!) Verkaufen kann jeder, der eine vom Familien­zentrum zuge­wie­sene Verkäu­fer­nummer erhalten hat. Die Verkäu­fer­num­mern werden an einem ange­kün­digten Tag um 8.00 Uhr und um 18.00 Uhr vergeben – jeweils solange die Nummern­an­zahl ausreicht. Die Nummern­an­zahl ist begrenzt und für alle Vereins­mit­glieder werden Nummern reser­viert! Zu jedem Second­hand-Markt erfolgt eine neue Nummern­ver­gabe. Es erfolgt keine Vergabe per E‑Mail oder Telefon! Der Markt funk­tio­niert nur, wenn ganz viele Menschen mithelfen während der vier Tage und die vom Familien­zentrum vorge­ge­benen Regeln zum Ablauf und zur Auszeich­nung der Ware einge­halten werden. Eindrücke Second Hand Markt März 2017 – Erstmals in der Agra Messe­halle 4.1 Auch die LVZ hat berichtet: Zum Artikel.